EuleNaturschutzschildWahrnschildFilmklappe

Philosphie

Möven füttern errinnert an unsere Politiker...
...solange wir ihren Geldsack füllen, fressen sie uns aus der Hand. Ansonsten werden wir beschissen.

Weshalb? Das ist ja nach diesem schnöden Kurzportrait und der brachialen Philosophie klar! Die Eule will genau hinsehen! Ob es Antworten gibt, ist fraglich: die Beiträge werden es zeigen. Die lange Reihe von ähnlichen Beiträgen in der Öffentlichkeit macht schon müde.

Zu DDR Zeiten gab es schon Ablenkungs- und Mut-machen-Themen. Die Medien bekommen Freibriefe. So lässt sich im Dunkeln gut weiter munkeln. Die Eule sieht es und steht dafür bei den eingesetzten Jägern auf der Abschussliste.

Wenn an der Börse gejubelt wird, weil eine Billiardenspritze kam, dann sieht der Nachtraubvogel weshalb Niemand fragt: mit wessen Geldern wird die Agonie verlängert? Die Geschichte läuft über von Beispielen, die die deutlichen Schatten an der Wand nur kurzzeitig mit weißer Farbe deckeln konnten. Gewinne landen in privaten Brieftaschen und Verluste begleicht die Allgemeinheit. Wenn Politiker Steuergelder verschleudern ist das kein Verbrechen? Im Kleinen spiegelt sich das „Vorbild“.

Früher hatten wir keine Skrupel und jetzt sind wir die Skrupel los.

"...dann macht weiter, 
tanzend auf dem sinkenden Schiff,
alles sehend mit Kurs und
voller Fahrt aufs Riff...

man sieht sich..."